Lerncoach Weiterbildungen 
für Lehrpersonen, Therapierende und KinesiologInnen.
 

Die Weiterbildungen werden überarbeitet und ab 2014 neu organisiert. 
Nähere Informationen erhalten Sie über
info@iwl.li

http://www.iwl.li/iwl/files/images/ursula_lehrerin.jpg      http://www.iwl.li/iwl/files/images/klasse_iwl.jpg  

In den Lerncoachweiterbildungen werden die Umsetzung der neusten wissenschaftlichen Lern- und Wahrnehmungsforschung in der Praxis gelehrt.

Gelehrt werden:

  • Die neusten Erkenntnisse aus der Lern- und Wahrnehmungsforschung.
  • Die Zusammenhänge der Bewegungs- und Wahrnehmungsentwicklung mit Aufmerksamkeitsproblemen und Lernschwierigkeiten.
  • Praktische pädagogische Anwendungen bei Kindern mit komplexen Lernstörungen.
  • Grundlagen des Lerncoachings wie Kommunikationstechniken, Reflexion der eigenen inneren Haltung, Führung zur Selbstverantwortung und Steuerung des Lernprozesses.
Diese Weiterbildungen richten sich an Menschen, die das Ziel haben, Lernende professionell zu begleiten und das Lerncoaching in sozialen und pädagogischen Bereichen oder in eigener Praxis beruflich auszuüben.

Lerncoach Weiterbildungen:

1. Lerngrundlagen:
                        1a + 1b Modul: Wahrnehmung  
                        2a + 2b Modul: Bewegungsentwicklung  
                        3a + 3b Modul: Aufmerksamkeit/Ernährung 
 
2. Lernaufbau:   
                       
4a + 4b Modul: Sprache I + Rechnen I  

3. Lerncoaching:    
                        5a + 5b Modul: Lernbiographie/Lerntyp/Selbststeuerung
                    
                        6a + 6b Modul: Lernverhalten/Kommunikation/Lernsteuerung

Ausbildung zum Lerncoach IWL:
 
                        7a + 7b Modul: Fallbesprechungen/Lehren und Zielcoaching;

                        8a + 8b Modul: Lernstandbestimmung/Sprache II + Rechnen II; 
                        9a + 9c Modul: Lerncoaching mit dem Lernkompass/Diplom.

 

Die Module 1a + 1b Wahrnehmung/ 2a + 2b Bewegung sind Voraussetzungen für den Besuch aller weiteren Module.
 
Die Module 3a + 3b Aufmerksamkeit/Ernährung können einzeln besucht werden.

Die Module 4a + 4b Sprache I und Rechnen I können nach den Modulen 1a+1b und 2a+2b.
 
Die Module 5a + 5b/6a+6b Lerntyp/ Lernbiographie/Lern- und Aufmerksamkeitsteuerung bauen auf den Modulen der Lerngrundlagen auf.
 
Zum Lerncoach IWL baut auf den ersten 6 Modulen auf. Die Module 7a+7b/8a+8b/9a+9b
können nur zusammen gebucht werden. Eine Anmeldung kann erst nach dem Besuch der Grundlagenmodule erfolgen. Die Ausbildungsleitung entscheidet nach einem Aufnahmegespräch über die Aufnahme zum Diplomlehrgang.
 

Die Module 7a + 7b Fallbesprechungen/Lehren/Coaching können erst nach der Abgabe von drei Fallbeispielen besucht werden.
Die Module 8a + 8b Sprache II/Rechnen II können erst nach dem Besuch der vorangegangenen Module besucht werden.
Das Modul  9b Diplom kann erst nach der Abgabe der Diplomarbeit besucht werden. 

 http://www.iwl.li/iwl/files/images/lerncoachmodule.jpg