Ursula Hohl-Brunner    Mitgründerin des Instituts IWL und Leiterin der Lerncoachausbildung IWL
    URSULA HOHL-BRUNNER ARBEITET IN EIGENER PRAXIS IN ZÜRICH UND THALWIL
  • Leiterin des Lern- und Therapiezentrums LTZ-IWL Thalwil und Zürich
  • Lerncoach für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Coaching und Standortbestimmung
  • Anerkannte Therapeutin SPAK und EMR
  • Professionelle Kinesiologin
  • A- Mitglied Naturärzteverband NVS

SPEZIALISIERUNGEN UND WEITERBILDUNGEN  

  • Verhaltenstherapie für Kinder/Jugendliche und Erwachsene mit Lern- und Aufmerksamkeitsschwierigkeiten
  • Lernförderung für Kinder/ Jugendliche und Erwachsene mit Dyskalkulie und Legasthenie
  • Grundlagenförderung der Wahrnehmungs- und Bewegungsentwicklung. Neurophysiologische Entwicklungsförderung INPP
  • Coaching mit dem Lernkompass
    für Erwachsene in der Rehabilitation
  • Ernährungs- und Orthomolekulartherapie
  • Mal-, Tanz- und Gestaltungstherapie
  • Mutter und Grossmutter

AUTORIN UND CO-AUTORIN DER BÜCHER UND FILME

  • Buchstabensuppe und Zahlensalat“: Ein Buch aus der Praxis: Wie die Augendominanz unser Lernen beeinflusst. VAK Verlag  
  • Lernkompass“: Dieses Buch zeigt auf, wie Lernprobleme ganzheitlich und individuell gelöst werden können. Orell Füssli Verlag
  • „Der Weg zur Chöpfi“: Ein Film über die kinesiologische Arbeit mit einer Primarschulklasse.
  • „Jan, Andrea und die Schlange“: Ein Film über die Wahrnehmungs- und Bewegungsentwicklung im Vergleich zu autistischen Wahrnehmungsschwierigkeiten.
  • Filme: Puppen- und Tanzcompany für die Kinder des Regenbogens.
  • Kurse: Rezepte für die Kinder des Regenbogens.

MitarbeiterInnenAssistentInnen

 

   
Monika Deuber   Mitarbeiterin und Assistentin der Lerncoachweiterbildungen

 

 

     ../files/images/mo.jpg

 

 

 

   
  • Dipl. Krankenschwester und Kinderkrankenschwester
  • Dipl. Lerncoach IWL
  • Als Lerncoach mit Schulkindern der Unter-, Mittel- und Oberstufe zu Hause arbeitend
  • in der Aufgabenhilfe in der Schule tätig
  • Ausbildung als Religionslehrerin mit langjähriger Erfahrung
  • in der Jugendarbeit des CVJF/M.
  • Mutter von fünf Kindern
Brigitte Meili   Mitarbeiterin und Assistentin der Lerncoachausbildung IWL

   

 

      http://www.iwl.li/iwl/files/images/briggite_meili.png

 

 

 

 

 

     

  • Dipl. Lerncoach IWL für Neurophysiologische Entwicklungsförderung NDT/INPP
  • Ausbildung als Pädagogin
  • mit langjähriger Erfahrung in der pädagogischen Arbeit und Leitung einer Kindertagesstätte für Kinder im Kleinkind- und Schulalter
  • Johansen Hörtrainerin JIAS
  • Mutter von zwei Kindern
  • www.lernwiese-lernweise.ch
Gastdozenten und Dozentinnen    
 Anja van Velzen  

Dozenin und Leiterin der Weiterbildung NTD/INPP in Österreich und der Schweiz

 

 http://iwl.li/iwl/files/imagesvelzen_g.jpg   Geb. 1955, verheiratet, vier Kinder Sonderpädagogin und Entwicklungspädagogin NDT/INPP für neurophysiologisch bedingte Lern- und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen, Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Neurophysiologie und Pädagogik „Kinder im Lot“ (B.N.P), Festhaltetherapeutin, Bindungstherapeutin ABT, Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Bindungstherapie ABT e.V.Sonderpädagogin, Studium mit Schwerpunkt sprachbehinderte und verhaltensauffällige Kinder 1979 -1986 Universität Hamburg, Ausbildung in Neurophysiologischer Entwicklungsförderung NDT/INPP bei Dr. Blythe 1992 bis 1994 in Chester/England, Ausbildung zur Festhaltetherapeutin bei Dr. Jirina Prekop und Annette Austermann 2002 bis 2004, zahlreiche praxisrelevante Fortbildungen (Ernährungsberatung, Klangtherapie, Feldenkrais, Kinästhetik), eigener Pädagogische Praxis seit 1994 in Hamburg, zweite Praxis seit 2004 in Tannheim/Allgäu, seit 2004 regelmäßige Tätigkeit (Schwerpunkt Neurophysiologische Entwicklungsförderung) am Wiener Institut für Bindungstherapie.Info & Anmeldung:Hamburg: 

vanvelzen@bindungstherapie.com